Badminton beim TSV Lang-Göns

Am 24. Oktober 1984 wurde die Badmintonabteilung innerhalb des TSV Langgöns gegründet.

Die Mitgliederzahlen nahmen einen derart rasanten Aufschwung, sodass bereits ein Jahr nach der Gründung das 100. Mitglied begrüsst wurde.Bereits 1985 wurde eine Mannschaft in der B-Klasse im Bezirk Wetzlar gemeldet, im Jahr darauf kam eine zweite Mannschaft in der C-Klasse dazu.In der Meisterschaftsrunde 1987 gelang  beiden Mannschaften der Aufstieg in die A-/ B-Klasse.Im Jahre 1990 gelang der ersten Mannschaft der Aufstieg in die Bezirksklasse, zudem wurde eine Jugend- und Schülermannschaft gemeldet.In den weiteren Jahren waren mit unter drei Seniorenmannschaften sowie jeweils eine Jugend- und Schülermannschaft im Einsatz, wobei die 1. Mannschaft in der Bezirksklasse mehrmals die vorderen Tabellenplätze belegte und an den Aufstiegsspielen zur Hessenliga teilnahm.Der Aufstieg in die Hessenliga gelang schliesslich in der Saison 2002 und hatte über mehrere Jahre Bestand.Aufgrund verschiedener Spielerabgänge wegen beruflichen Standortwechseln drohte die Mannschaft der Hessenliga zu verfallen, um dies aber abzuwenden wurde im Jahr 2004 eine Spielgemeinschaft zwischen Langgöns und Hungen gegründet. Somit war der Verbleib in der Hessenliga gesichert, da die Hungener über leistungsfähige Spieler und Spielerinnen verfügte.Seit der Spielsaison 2008/2009 wird die Badmintonabteilung Langgöns wieder als Einzelverein gemeldet, da die Spielgemeinschaft mit Hungen aufgelöst wurde.

Ansprechpartner, Trainer, Trainingszeiten

Findet man alles auf unserer Webseite:

www.tsv-langgoens-badminton.de